Ageing Successfully

Älterwerden ist eine (physiologische) Gegebenheit, für die jeder von uns früher oder später seinen ganz persönlichen Umgang finden muss.

Ziel dabei sollte es sein, ein stimmiges Gleichgewicht in jeder unserer Lebensphasen zu erreichen.

Wir wissen heute, dass wir vom frühen Kindesalter bis in die letzte Lebensdekade in einem Alterungsprozess begriffen sind. Die Veränderungen des Organismus schreiten täglich voran. Der Versuch, dem entgegenzuwirken, ist eine logische Reaktion, jedoch wird sie sich auf längere Zeit gesehen nicht wirklich als zielführend erweisen.

Warum? Genau das Gegenteil ist der Fall: die viel erfolgversprechendere Strategie im Umgang mit unserem sich stets verändernden Körper liegt vielmehr darin, dem Altern entgegen statt dagegen zu arbeiten.

Was wir in jeder Lebensphase tun können:

  • unserem Körper heute die optimalen Voraussetzungen für morgen bereiten.

Durch Erkrankungen oder Befindensstörungen kann der Prozess des Alterns beschleunigt werden. Die eigenen Ressourcen nutzen ist das effizienteste Rezept, dem eigenen Alterungsprozess von innen her zu begegnen und ihn so langsam wie möglich zu gestalten. Selbst den wesentlichen Beitrag für ein erfolgreiches Älterwerden zu leisten, bedeutet

  • respektvollen Umgang mit dem eigenen Körper
  • die Harmonisierung der körpereigenen Funktionen

Eine intakte Eigenregulation des Organismus reduziert die Notwendigkeit der Einnahme von Medikamenten, schafft die Basis für Wohlbefinden und Unabhängigkeit und aktiviert optimal das körpereigene Potential.

Eine funktionierende Autoregulation schafft die Voraussetzungen für einen physiologischen Alterungsprozess, der uns erlaubt, aus unseren vorhandenen Ressourcen zu schöpfen, adäquat belastbar zu sein und damit den Tag unserem Alter entsprechend zu leben und genießen zu können.

Um dies zu erreichen bietet unsere Praxis ein breites Angebot an Möglichkeiten an, diesen Alterungsprozess positiv zu beeinflussen.